Integriertes Qualitäts- und Umweltsystem

Qualität und Umweltschutz fängt im Kopf an. Wie wir uns verhalten, dient nach innen und nach außen als Vorbild. Deshalb haben wir einfache Regeln entwickelt, die jeden Mitarbeiter motivieren sollen, unsere Ziele umzusetzen und so maßgebend dazu beizutragen, dass unser Betrieb eine zukunftssichere Perspektive hat.

Unsere Betriebsgrundsätze

Optimale Zusammenarbeit motivierter Mitarbeiter
Der Umgang mit den Mitarbeitern ist immer menschlich und fair. Gemeinsam setzen wir unsere Qualitäts- und Umweltschutzziele um. Deshalb pflegen wir den intensiven und direkten Dialog. Unsere Zukunft liegt in motivierten und qualifizierten Mitarbeitern, von denen wir die Bereitschaft zu Leistung und unternehmerischem Denken erwarten. Durch Schulung wollen wir das Wissen und Können unserer Mitarbeiter verbessern.

Fehlervermeidung
Für die Qualität unserer Dienstleistungen und Produkte ist der jeweils zuständige Mitarbeiter selbst verantwortlich. Dabei handeln wir nach dem Grundsatz “Fehlervermeidung statt Fehlerbeseitigung”. Sicherheit unserer Anlagen und Umweltschutz sind gleichrangige Ziele und dürfen nicht aus Gründen von Produktivitätsfortschritt verschlechtert werden.

Wirtschaftlichkeit
Wir vermeiden den Verlust von Material, Zeit und anderen Ressourcen, um zwei Ziele zu erreichen: Unser Betrieb soll wirtschaftlich arbeiten, denn nur die von uns erwirtschafteten Gewinne geben uns den notwendigen Spielraum für Verbesserungen, Veränderungen und Wachstum. Auch einzelne Aufträge sollen wirtschaftlich sein, damit (auch aus Sicht des Kunden) Leistung und Gegenleistung in einem angemessenen Verhältnis stehen.

Schutz der menschlichen Gesundheit
Durch regelmäßige und vorausschauende Analyse werden mögliche Gefährdungssituationen erkannt. Risiken im Bereich Arbeitssicherheit und Umwelt werden konsequent durch Maßnahmen vermieden oder verringert.

Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen
Umweltschutz ist für uns nicht nur eine Frage von Gesetzen und Verordnungen. Wir betreiben ihn aus eigener Initiative und Verantwortung mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung. Dazu beobachten wir ständig die gesetzlichen und behördlichen Auflagen und vergleichen sie mit unseren Tätigkeitsfeldern mit dem Ziel, alle vorgeschriebenen Auflagen und die notwendigen Genehmigungen zu erfüllen. Wenn wir uns zusätzlich zu weiter gehenden Verpflichtungen bekennen, dann werden auch diese mit Konsequenz und nachweisbar umgesetzt bzw. eingehalten.

Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr
Wir untersuchen regelmäßig mögliche Notfallsituationen und mögliche Unfälle sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Umwelt. Bei erkannten Gefährdungen leiten wir unverzüglich Maßnahmen ein und überwachen diese. Dies gilt auch und besonders nach eingetretenen Notfallsituationen und Unfällen. Im Alltag lassen wir uns davon leiten, Risiken für die Umwelt, für uns selbst und unseren Auftraggeber zu vermeiden sowie einen ausreichenden Versicherungsschutz sicherzustellen.

Positive Außenwirkung
Fragen, die an uns gerichtet werden, beantworten wir offen und ehrlich. Bei der Auswahl unserer Lieferanten achten wir darauf, dass die Verantwortung für die Umwelt ausreichend berücksichtigt wird. Für den einzelnen Mitarbeiter besteht die Verpflichtung, durch sein Auftreten und sein Handeln den Kunden auch nach dem Auftrag stets neu zu bestärken, dass er den richtigen Partner gewählt hat. Bei unseren Tätigkeiten verhalten wir uns respektvoll gegenüber Mensch, Natur und Umwelt.

Sorgsamer Umgang mit Ressourcen
Wir gestalten unsere Prozesse möglichst so, dass es zu minimalem Ressourcenverbrauch und geringst möglichem Abfällen kommt. Bei neuen Materialien und Produktionsverfahren berücksichtigen wir die Anforderungen des Umweltschutzes bereits in der Planungs- und Erprobungsphase. Umfassende und sachgerechte Information, regelmäßige Schulung und Weiterbildung fördern unser Umweltbewusstsein.

Schonung unserer Umwelt
Kenntnisse über die Umweltverträglichkeit unserer Produkte und eingesetzten Materialien erweitern wir ständig und treffen entsprechende Maßnahmen. Wir achten darauf, dass Fertigungsverfahren mit geringen Emissionen eingesetzt werden. Unvermeidliche Abluftströme werden nach dem Stand der Technik gereinigt. Zum Schutz von Mitarbeitern und Nachbarn überwachen wir konsequent vorhandene Lärmquellen und dämmen sie ein. In eigener Verantwortung überwachen und kontrollieren wir Anlagen und Verfahren sowie Luft, Wasser, Boden, Abfall und Lärm. Rohstoffe und Energien setzen wir sparsam ein und schonen damit die Umwelt. Wir versuchen Abfall zu vermeiden, verwerten Wertstoffe in geeigneter Weise und entsorgen nicht mehr Verwertbares ordnungsgemäß. Mit geeigneten Techniken verringern bzw. vermeiden wir Abwassermengen und -belastungen.

Ihr Ansprechpartner für unser integriertes Qualitäts- und Umweltsystem

Tina Scheingraber, E-Mail:  info@rts-gastro.de